Unser Beitrag für die Umwelt.cpd-logo_rgb_l

Industrie, Handel und öffentliche Auftraggeber unterstreichen mit klimaneutralen Drucksachen nicht nur ihr Klimaschutzbewusstsein, sondern setzen klimafreundliche Produktionen in ihren Ausschreibungen immer häufiger voraus.

Was ist klimaneutrales Drucken?

Beim klimaneutralen Drucken wird genau die Menge an CO2-Emissionen ausgeglichen, die bei der Produktion von Druckerzeugnissen entsteht.
CO2-Emissionen, die sich kurzfristig nicht vermeiden lassen, können durch Investitionen in anerkannte Klimaschutzprojekte ausgeglichen werden. Dieser Ausgleich führt zur sogenannten Klimaneutralität und findet mittels handelbarer Zertifikate aus Klimaschutzprojekten statt, die strenge internationale Kriterien erfüllen.

Klimaschutzprojekte sind Anlagen zur Erzeugung von regenerativer Energie (z.B. Windkraft) oder zur CO2-Speicherung (z.B. Aufforstung), die nachweislich effektiv Treibhausgasemissionen reduzieren. Für Ihr klimaneutrales Druckprodukt können Sie individuell ein anerkanntes Klimaschutzprojekt aus dem Portfolio von ClimatePartner wählen.

Welche Vorteile bietet klimaneutrales Drucken?

  • Sie leisten einen aktiven Beitrag zum Klimaschutz, der Ihre Umweltschutzbemühungen im eigenen Unternehmen sinnvoll ergänzt
  • Sie können sich als umwelt- und klimabewusstes Unternehmen positionieren
  • Für die CO2-Kompensation können Sie aus einer Vielzahl von Klimaschutzprojekten auswählen, die internationalen Standards entsprechen
  • Jeder Druckauftrag erhält eine individuelle ID-Nummer. Durch Ein-gabe der ID-Nummer auf www.climatepartner.com kann Ihr CO2-Ausgleich von jedermann nachgeprüft werden